Gewaltprävention und Selbstverteidigung in Schule​ und Kindergarten

Gewalt bestimmt zunehmend den Alltag vieler junger Menschen. Studien belegen, dass gerade Jugendliche besonders häufig von gewalttätigen Übergriffen betroffen sind. Die Gewalt kann dabei verbale oder physische Formen annehmen und tritt vermehrt auch in den sozialen Medien als Mobbing auf. Das Team der HELDENZEIT-Trainer wirkt diesen Entwicklungen mit einem spezifischen Programm für Schulen und Kindergärten präventiv entgegen.

Kinder lernen Aggressionen und Gewalt rechtzeitig zu erkennen, damit umzugehen, aggressives Verhalten zu deeskalieren und, wenn notwendig, sich selbst zu schützen.


 

Mit dem Projekt HELDENZEIT verfolgen wir verschiedene Ziele:

Mit unserem Selbstschutz- und Gewaltpräventionstraining unterstützen wir Kinder und Jugendliche darin, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sicherer aufzutreten.

  • Die Kinder können eigene Grenzen erkennen und durchsetzen, die Grenzen anderer anerkennen und respektieren.
  • Konflikte können von den Kids rechtzeitig erkannt und entschärft werden.
  • Die Kinder verstehen gruppendynamische Mobbingprozesse und trauen sich im Team dem entgegenzuwirken.
  • Übergriffe von Erwachsenen können sie rechtzeitig erkennen. Für den Fall, dass die Deeskalationskonzepte versagen, können sie sich effektiv zur Wehr setzen.

 

 

Typische Konfliktsituationen werden auf Basis von realitätsnahen Rollenspielen trainiert, damit die Kinder verschiedene Lösungsstrategien erproben und verinnerlichen können.

Im Training wechseln sich physische Aktivitäten mit themenspezifischen Gesprächen und Inputs ab. Gerne gehen wir dabei auf spezifischen Fragestellungen von Lehrpersonen und Kindern ein und thematisieren mögliche konkrete Lösungsansätze.

Wir vermitteln wenige, einfache defensive Techniken für den Selbstschutz, die auch in stressigen Situationen anwendbar sind, falls die Situation nicht anders gelöst werden kann.

Für bereits bestehende, festgefahrene Mobbing-Situationen können wir durch unsere Fachpersonen konkrete Lösungsansätze mittels Klasseninterventionen durchführen.

Das Projekt Heldenzeit konnten wir bereits an mehreren Einrichtungen erfolgreich und mit einer positiven Wirkung durchführen. Bitte kontaktieren Sie uns für Referenzen.

Module / Trainingsschwerpunkte

Die HELDENZEIT-Module werden ständig weiterentwickelt, an aktuelle Entwicklungen angepasst und ergänzt. Alle Inhalte werden altersgerecht und an vorhandene Erfahrungen anknüpfend aufbereitet und eingeführt; eine Überforderung der Kinder und Jugendlichen wird hierdurch vermieden.

  • Spass am Sport, Beweglichkeit
  • Emotionen und ihre Auswirkungen
  • Arten / Wirkung der Kommunikation
  • Formen der Gewalt (Notwehr und Nothilfe)
  • Manipulation und Ehrverletzungen
  • Gute und schlechte Geheimnisse
  • Gute und schlechte Vorbilder
  • Mobbing und Mutproben
  • Cybermobbing
  • Erfolg im Team (Klasse, Gruppe, Freunde)
  • Ansprache durch unbekannte Erwachsene
  • Drogen / Ansprache durch Drogendealer
  • Positive Life Skills

Projekt-Altersgruppen

  • Vorschulkinder (ca. 6 Jahre)
  • Kinder (ca. 9 Jahre)
  • Teens (12 Jahre)
  • Jugend (ca. 15 Jahre)