Sportschule Chon-Ji

Leistungszentrum für Kampfsport und Selbstverteidigung

Schulung für Körper und Geist

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Ereignisse

Baden-Württembergische Meisterschaft 2019

Baden-Württembergische Meisterschaft 2019 - Gruppenbild

Nach der Weltmeisterschaft in Inzell geht es mit voller Power weiter.

Wir starteten bereits letztes Wochenende  am 4. Mai 2019 an der Baden-Württembergischen Meisterschaft in Ditzingen und konnten dort den 3. Platz in der Vereinswertung erkämpfen. Eindrucksvoller kann man Kinder-, Jugend- und Erwachsenenarbeit nicht demonstrieren. Das Ergebnis: 4 x Gold, 6 x Silber und 16 x Bronze.

Weiterlesen...
 

WM in Inzell 2019 - Zur Weltmeisterschaft

Logo ITF Taekwon-Do Weltmeisterschaft 2019 in Inzell

Die Weltmeisterschaft Taekwon-Do ist vorbei.

Mir hat es enorm Spaß gemacht und geehrt, für die Sicherheit dieses für mich absoluten Taekwon-Do Highlights verantwortlich gewesen zu sein und an der Opening Ceremony die deutsche Nationalhymne als Solist vorgetragen zu haben. Das war wirklich eine Mutprobe, vor ca. 2000 Zuschauern.

Unser Martin Bauer hat es sich auch nicht nehmen lassen, mich am vorletzten Wettkampftag der Finale und an der Farewell Party zu unterstützen. Hierfür ergeht mein herzliches Dankeschön!

Saskia belegte Platz neun bei der WM. Auch wenn die Teilnahme von Sasi leider nicht mit einem Spitzenplatz belohnt wurde, so ist es doch trotzdem eine ganz hervorragende Leistung, überhaupt gestartet zu haben. Und das mit 2 Kindern im Alter von 3 ½ und 1 ¼ Jahren.

Weiterlesen...
 

Platz neun bei der WM

Saskia - fotographie Rudolf Radloff

Saskia Blätz aus Schwabmünchen startet in der Königsdisziplin

Mit 28 Athletinnen startete die Schwabmünchner TaekwondoSportlerin Saskia Blätz in der Klasse Formenlauf weiblich 4. - 6. Dan bei den Weltmeisterschaften im oberbayerischen Inzell. In dieser Königsklasse bei den Frauen belegte sie Platz neun.

Weiterlesen...
 

Saskia Blätz will noch mal ganz oben stehen

wm-2019 sakia yopchagi - fotografie thomas hillenbrand

Saskia Blätz tritt wieder bei einer Weltmeisterschaft an. Wie die junge Mutter Familie und Leistungssport unter einen Hut bringt.

Von Teresa Reindl

Zweifache Mutter, verheiratet, gelernte Erzieherin – nicht unbedingt das Klischee, das man sich von einer Taekwon-Do-Kämpferin, die gerade für die Weltmeisterschaft trainiert, vorstellt. Doch genau das trifft auf die 29-jährige Saskia Blätz aus Hiltenfingen zu. Sie wird vom 24. bis 27. April bei der Taekwondo-Weltmeisterschaft im bayrischen Inzell in der Disziplin „Formenlauf Einzel“ an den Start gehen.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 16

Wer viel von sich selbst verlangt, dem wird viel Glück zuteil.

aus China

Banner

 

 


Banner
Banner

Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung