Chon-Ji Schwabmünchen

Leistungszentrum für Kampfsport und Selbstverteidigung

Schulung für Körper und Geist

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

für wen

... für alle "Jahreszeiten"

Taekwon-Do ist für jedes Alter. Taekwon-Do lässt den Menschen reifen, egal in welchem Lebensabschnitt er sich befindet.

Taekwon-Do und Kinder

In unserer Schule finden Kinder eine Disziplin und Fairness vor, die sie für die Zukunft prägt! Die körperlichen und koordinativen Anforderungen des Taekwon-Do stärken den Durchhaltewillen und die Konzentrationskraft des Kindes, ohne es zu überfordern. Diese Eigenschaften sind auch abseits des Trainings wichtig und nützlich.

Durch ein straffes Taekwon-Do Training  werden die Kinder aufmerksamer und ausgeglichener. Auch die schulischen Leistungen können davon profitieren.

Taekwon-Do und Jugendliche

Unsere Jugendliche haben Ziele! Teens müssen cool sein, sonst wären sie keine Jugendlichen. Jeder der in dem Alter ist (oder mal war) weiss das. In unserer Schule trainieren viele Jugendliche, und die sind auch ohne Alkohol und Drogen cool. Unser "Kick" ist nämlich härter!

Taekwon-Do und Erwachsene

Viele unserer Erwachsenen trainieren, um sich verteidigen zu können, doch nicht nur der Gegner auf der Straße ist es, der gefährlich werden kann. Die Feinde heißen auch Stress, Bewegungsarmut und Unausgeglichenheit. All das lässt die Lebensqualität sinken. Die ganzheitliche Wirkung des Taekwon-Do stärkt nicht nur den Körper, sondern auch den Geist und die Seele.

 

Der Edle Mensch lässt sich mit dem Wind vergleichen -- die anderen mit den Gräsern:
Die Gräser beugen sich in die Richtung, in die der Wind bläst.

Konfuzius

Corana Checkliste

Anmeldung bei Guido (Whatsapp)

ausgefüllter Corana-Fragebogen

zum Training

in Trainingskleidung erscheinen

Dojang einzeln betreten und verlassen

eigenes großes Handtuch

eigene Getränke

eigene Handschuhe und Fußschützer

Training

maximal 12 Personen (Trainingsflächen sind markiert)

maximal 60 Minuten

komplett ohne Kontakt

Mundschutz notwendig

beim Betreten und Verlassen des Dojangs und
beim Toilettengang


Banner

Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung