Chon-Ji Schwabmünchen

Leistungszentrum für Kampfsport und Selbstverteidigung

Schulung für Körper und Geist

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Die Schule

Wenn Taekwon-Do in einer solchen Intensität trainiert wird, wie von vielen von uns, braucht es eine Örtlichkeit, die dem auch gerecht wird. Diese Örtlichkeit wird in Korea Dojang genannt. Ein Dojang ist mehr als nur eine Sporthalle, genau wie Taekwon-Do auch mehr als nur ein Sport ist. Im Dojang herrschen andere Regeln, die Regeln des Taekwon-Do. Mit der Verneigung vor dem Betreten des Dojang legt man die weltlichen Lasten ab und begibt sich in einen Raum, der frei ist von jeglicher Ablenkung. Ein Dojang ist ein Ort der körperlichen Anstrengung, Konzentration und Geborgenheit.

Die Taekwon-Do Schule Chon-Ji wurde 2001 gegründet. Seit Anfang 2009 befindet sich die Schule in neuen Räumen mit einem erweiterten Platz- und zusätzlichem Trainingsangebot. Der neue Dojang in der Augsburger Straße 49 bietet durch seine Grösse von 180 qm reiner Trainingsfläche viele Möglichkeiten der Trainingsgestaltung. Es können verschiedene Gruppen parallel trainieren, ohne sich gegenseitig zu behindern und es kann noch individueller auf die Schüler eingegangen werden.

Es wird an fünf Tagen in der Woche reguläres Training angeboten, für den Anfänger bis zum Meister, für den Fünfjährigen bis zum Senioren. An Wochenenden gibt es die Möglichkeit für spezielles, ergänzendes Training. Vor allem unsere Leistungssportler, die auf nationalen und auch internationalen Meisterschaften vertreten sind, nutzen die individuellen Trainingsmöglichkeiten.

Die Aktivitäten der Schule gehen über das Training in den eigenen Räumen hinaus. Die Teilnahme an Lehrgängen und sportlichen Wettkämpfen wird aktiv gefördert. Durch den regen Kontakt zu anderen Schulen und gemeinsame Lehrgänge, werden Impulse gegeben, Neues kennen zu lernen und Freundschaften zu knüpfen und zu pflegen. Mit Ausflügen, Trainingslagern und Veranstaltungen wird das Gemeinschaftsgefühl der Schüler gefördert.

 

Der Edle Mensch lässt sich mit dem Wind vergleichen -- die anderen mit den Gräsern:
Die Gräser beugen sich in die Richtung, in die der Wind bläst.

Konfuzius

Corana Checkliste

Anmeldung bei Guido (Whatsapp)

ausgefüllter Corana-Fragebogen

zum Training

in Trainingskleidung erscheinen

Dojang einzeln betreten und verlassen

eigenes großes Handtuch

eigene Getränke

eigene Handschuhe und Fußschützer

Training

maximal 12 Personen (Trainingsflächen sind markiert)

maximal 60 Minuten

komplett ohne Kontakt

Mundschutz notwendig

beim Betreten und Verlassen des Dojangs und
beim Toilettengang


Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung