Sportschule Chon-Ji

Leistungszentrum für Kampfsport und Selbstverteidigung

Schulung für Körper und Geist

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Taekwon-Do

Taekwon-Do ist eine Kampfkunst mit über 2000 Jahre alten Wurzeln und stammt aus Korea, dem "Land der Morgenstille".

tae (hangul)
  Tae bedeutet mit dem Fuss treten, stossen oder schlagen
kwon (hangul) Kwon heisst Faust; und steht für sämtliche Handtechniken
do (hangul) Do 

steht für den Weg,
die Entwicklung, die man durchläuft

Der koreanische General Choi, Hong-Hi (1918 - 2002) fasste die alten koreanischen Kampftechniken aus dem Taekyon und Subak mit dem japanischen Karate zusammen. Das daraus entstandene sehr effiziente Kampfsystem erhielt 1955 den Namen Taekwon-Do.

Durch seinen Ursprung bedingt hat Taekwon-Do große Ähnlichkeit mit vergleichbaren asiatischen Kampfkünsten. Es hebt sich von diesen -- unter anderem -- durch seine schnellen, dynamischen und teils akrobatisch anmutenden Fusstechniken ab.

Durch fleißiges Training wird der Übende seine geistigen und körperlichen Kräfte automatisch entwickeln und aufbauen. Taekwon-Do trainieren bedeutet, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Gerade in unserer Schnelllebigen Gesellschaft ist dies sehr wichtig und wahrer Balsam für die Seele.

 

Wer nach Osten ausschaut, der sieht die Wand im Westen nicht.
Wer nach Süden blickt, der sieht den Norden nicht.
Seine Gedanken verlaufen allein in einer bestimmten Richtung.

Lüshi chunqui


Banner

Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung