Chon-Ji Schwabmünchen

Leistungszentrum für Kampfsport und Selbstverteidigung

Schulung für Körper und Geist

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Bayerische Meisterschaft 2019

Chon-Ji wird bayerischer Vereinsmeister in Pfronten

Zum neunten Mal wurden die Taekwondo-Kämpfer der Sportschule Chon-Ji bayerischer Vereinsmeister.

Der Landesverband Bayern der ITF, dem Weltverband des traditionellen Taekwondo, wurde 2009 gegründet. Seitdem richtet die ITF Bayern alljährlich ihre bayerische Meisterschaft für den Weltverband aus. Auch heuer nahmen von 14 Vereinen 172 Starter an diesem Turnier teil, das zudem ein Qualifikationsturnier für die deutsche Meisterschaft darstellt. Mit zehn Gold-, 17 Silber- und 25 Bronzemedaillen konnte die Schwabmünchner Sportschule Chon-Ji zum neunten Mal den Vereinsmeisterpokal mit nach Hause nehmen; zweimal ging er nach Pfronten.

Die zehn Goldmedaillen teilen sich gleichmäßig in Kampf und Formenlauf auf, was für eine ganzheitliche Schulung spricht – es wird der Kampf genauso wie die Form trainiert. Natürlich spezialisieren sich einige Schüler früher oder später in eine Richtung, wie zum Beispiel Julia Sauer auf den Kampf. Doch auch sie kann Formenlauf, was ihr erster Platz dort belegt.

Viele Erfolge erreichten Wettkampfneulinge, die durch großen Mut auch beachtliche Ergebnisse erzielten.

 

Der Meister handelt, ohne zu tun, und lehrt, ohne zu reden.
Dinge erscheinen und er lässt sie kommen. Dinge verschwinden und er lässt sie gehen.

Laozi


Banner
Banner

Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung