Sportschule Chon-Ji

Leistungszentrum für Kampfsport und Selbstverteidigung

Schulung für Körper und Geist

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Bayrische Meisterschaft 2018 im Kickboxen

Hart gekämpft und klar gewonnen

Die Sportschule Chon-Ji Schwabmünchen holt sich Spitzenplätze

Kickbox-Könner des Chon-Ji Schwabmünchen unter sich - Foto: Reinhold Radloff

Mit je zwei bayerischen Meistern, Vizemeistern und Drittplatzierten im Kickboxen kehrte die Schwabmünchner Sportschule Chon-Ji von den Teilkämpfen der Wako Bayern in Mallersdorfheim und freute sich über einen vorderen Platz in der Vereinswertung.

Die Wako ist der größte vom BLSV anerkannte Kickboxverband, dessen Mitglied die Schwabmünchner Sportschule ist. Zum wiederholten Mal nahmen die Schwabmünchner in den Disziplinen Semikontakt und Leichtkontakt teil.

Mit Julia Sauer, Alexander Sauer und Tyrone Höhn konnten die Schwabmünchner große Erfolge erzielen. Julia Sauer startete im Semi- und im Leichtkontakt (Semi- kontakt: Dabei wird nach einem erfolgten Treffer der Kampf unterbrochen und der Punkt bewertet, im Leichtkontakt ohne Unterbrechung durchgekämpft: So entwickeln sich zwei deutlich unterschiedliche Kampfstile; ein blitzartiger schneller Kampf im Semikontakt und ein härterer wie auch konditionell anspruchsvollerer Kampf im Leichtkontakt).

Julia Sauer hatte ihre Gegnerinnen gut im Griff und wurde erneut im Leichtkontakt bayerische Meisterin. Im Semikontakt kämpfte sie sich bis ins Finale vor und unterlag dort. Ihr Bruder Alexander wurde im Semikontakt ebenfalls bayerischer Vizemeister. Tyrone Höhn gelang heuer der lang ersehnte Titel zum bayerischen Meister im Semikontakt.

Für Kampfeinsteiger war die Möglichkeit gegeben, in den Newcomer-Klassen zu starten. Diese Gelegenheit nutzten fünf weitere Kämpfer der Sportschule Chon-Ji. Claudia Sauer erkämpfte sich dort den dritten Platz im Leichtkontakt ebenso wie Kubilay Usta im Semikontakt.

„Von 30 teilnehmenden Vereinen lagen wir in der Vereinswertung auf einem tollen 12. Platz“, freuen sich die Kickbox-Trainer Martin Bauer, Florian Röhricht und Guido Blätz. Kickboxen wird für Jugendliche und Erwachsene zweimal, für Kinder einmal pro Woche angeboten. (pr)

Quelle:
Augsburger Allgemeine 12. Mai 2018

 

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

Japanische Weisheit


Banner
Banner

Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung