Sportschule Chon-Ji

Leistungszentrum für Kampfsport und Selbstverteidigung

Schulung für Körper und Geist

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kickboxen

Kickboxen ist eine Kampfsportart, in der - genau wie im Taekwon-Do - mit den Füssen und Händen gekämpft wird.

Kickboxen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Man kann abschalten und sich austoben, erfolgreich Gewicht reduzieren. Kickboxen schärft die Reflexe, steigert das Verteidigungspotential, erhöht die Kondition und Fitness und macht einfach nur Spaß!

Es wird im Kickboxen in Drei verschiedenen Regelwerken gekämpft:

Semikontakt: Hier wird nach einem erfolgten Treffer vom Kampfrichter der Kampf sofort unterbrochen, der Punkt dem treffenden Gegner gegeben und danach weitergekämpft.

Leichtkontakt: Hier wird durchgekämpft, jedoch sind K.O.-Schläge (ein mit voller Wucht ausgeholter Schwinger) untersagt. Es wird nach Punkten gekämpft: Fausttreffer 1 Punkt, Fußtreffer zum Rumpf 2 Punkte, Fußtreffer zum Kopf 3 Punkte.

Vollkontakt: Hier wird mit vollem Kontakt gekämpft.

In der Kampfkunstschule Chon-Ji wird das Kickboxen im Leichtkontakt-Stil unterrichtet, da dieser Stil dem Kampfstil des Taekwon-Do im ITF Weltverband nahezu identisch ist.

Unser Trainer Martin Bauer und Florian Röhricht lassen Euch am Montag und am Freitag jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr kräftig schwitzen.

Kinderkickboxen findet immer am Dienstag von 16:30 – 17:30 Uhr unter der Leitung von Guido Blätz statt.

 

Wer ungestraft dem Tiger auf den Schwanz treten will, muss atemlose Wachheit walten lassen.

I Ging


Banner

Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung